Mein neues Schätzchen

Als mich in den letzten Monaten immer mehr Brautpaare fragten, ob ich auch einen Photobooth im Angebot hätte, überlegte ich mir, wie ich denn sowas realisieren könnte. Von Anfang an war klar, dass es nicht nur ein einfacher Kasten aus MDF oder Pressspan werden soll. Typisch Linda… Erstmal Gedanken über die Optik machen und dann feststellen, dass man ja eine ganze Menge in so einem Kasten unterbringen muss… Also wurde erstmal ein Plan gemacht, was das Ding alles können soll und welche Gerätschaften man da so braucht.

Die Liste wurde immer länger und ich befürchtete schon, dass ich eine IKEA-Schrankwand kaufen müsste. Aber zum Glück fiel mir ein wunderschöner, rund 100 Jahre alter Überseekoffer ins Auge, der genug Platz für Kamera, Tablet PC, Drucker, Lautsprecher, Kabel, etc. bot. Damit war dann auch mein Wunsch nach einem besonderen Äußeren erfüllt. Mit Hilfe meines Liebsten, eines alten Couchtisches (für die Unterkonstruktion) und ein wenig Handwerksgeschick stand sie schon bald vor uns:

Meine wunderschöne, einzigartige Fotobox! 

Und einen perfekten Termin für die Feuertaufe gab es auch, nämlich unsere Hochzeit. Und was soll ich sagen? Das Ding schlug ein wie eine Bombe! Unsere Gäste waren total begeistert und vor allem die Kids hatten jede Menge Spaß.

Und jetzt ist es soweit, die Fotobox soll auch Eure Feiern bereichern. Für weitere Infos klickt einfach HIER

Von |2018-10-07T16:25:06+00:00Oktober 7th, 2018|Photobooth|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar